Kategorien

Frostgrave: Kultisten





Heute zeige ich euch mal meine ersten 3 Kultisten für Frostgrave. Nichts wirklich spektakuläres, ich weiß, aber auch hier geht es nun langsam weiter.

Ich habe mich für den „Kult“ dieser Kultisten in erster Linie für Lia und weitere dunkle Farbtöne entschieden. Sie Jungs sollen ja etwas böser und auch gerne abgerissener daher kommen. 

Da es draußen so kalt ist, will ich die Zeit nutzen und gucken, dass ich meinen Jahresplan hierfür zügig erledige. Daher nicht lange schnacken, sondern pinseln! 




Spieleabend: Roll for the Galaxy + Azul



Letzte Woche kam ich tatsächlich mal wieder zum spielen. Man soll es ja kaum glauben. Da sich Charterstone weiter zu spielen nicht anbot, konnte ich zumindest meinen Pile of Shame ein ganz kleines bisschen verkleinern.

Zunächst gab es eine Runde Roll for the Galaxy:





Da wir zu viert gespielt haben, war es für drei von uns, einschließlich mir, die erste Partie überhaupt. Da ich Race for the Galaxy kenne, hatte ich zumindest einen kleinen Vorteil den anderen beiden Newcomern gegenüber.

Allerdings konnte ich den nicht wirklich nutzen. Ein wenig Pech hatte ich mit den Würfeln auch, aber das war zu vernachlässigen. Schnell wurde klar, dass einer unserer Mitstreiter das Spiel schnell machen wollte, sodass meine Taktik, zu produzieren und dann zu verwerten nicht ganz aufging.

Trotzdem kam ein zweiter Platz für mich raus, ich bin zufrieden damit. Roll for the Galaxy gefällt mir gut und darf definitiv bleiben. Also runter vom Pile of Shame und ab ins Regal.










Danach gab es noch eine Partie Azul:





Auch hier war es für drei von uns, einschließlich mir, die erste Partie überhaupt. Ich muss zugeben, ich war schon etwas skeptisch, was dieses Spiel angeht. Zum einen steht es gerade recht hoch im Hype, was bei mir nicht unbedingt förderlich ist, zum anderen ist es von der Art her eigentlich gar nicht mein Spiel. Ich stehe ja eher auf andere Arten von Spielen.

Aber wir hatten bei unserer ersten Runde wirklich viel Spaß. Azul spielt sich flott ohne langweilig oder total verwinkelt zu sein. Dabei bietet es genug Tiefgang um hin und wieder kurz überlegen zu müssen. Es darf also gerne, sobald wieder verfügbar, in mein Regal einziehen (wenn ich noch Platz finde).











Kings of War: Zwerge





Weiter geht es bei meinen Zwergen. Auf das hier hatte mich mein Sohn gebracht. Wir waren letztes Jahr bei den „Highländ Games“ hier ganz in der Nähe. Tolle Veranstaltung mit einer Pipe & Drum Gruppe die echt gut war. Seitdem will mein kleiner immer wieder „Bumm“ sehen und da schauen wir uns dann auch Pieps & Drums an.

Irgendwie kam mir dann dabei die Idee für dieses Armeestandartenträgerbase. Dann ging es erst einmal daran die passenden Modell zu finden und irgendwie zu positionieren. Die Bemalung war auch eine Herausforderung, vor allem die Kilts.

Ich bin nun damit, so wie das Base aussieht, sehr zufrieden. Ich hatte etwas Zweifel ob ich die Idee auch vernünftig umgesetzt bekomme, aber es passt so ganz gut, finde ich. Das bringt meine Zwerge nun auf 1190 Punkte.







By Fire & Sword: Schweden Kanone





Heute zeige ich euch mal nur etwas Kleines. Ich kämpfe mich ja nach wie vor durch die Skirmisher Box für die Schweden, mit mäßigem Erfolg. Aber ich will die Sachen dieses Jahr unbedingt fertig haben.

Nicht das ich jemanden zum Spielen hier hätte, aber vielleicht kommt das dann ja mit dem Umzug. Sollte dem so sein und mir By Fire & Sword auch zusagen, will ich gerne etwas mehr da rein investieren.

Hier zeige ich euch nun die leichte Kanone der Schweden. Etwas uninspiriert bemalt, aber das war ich beim bemalen auch.